!!Stillstand gleich Tot!!

 

 Wie kannst du Sport und Ernährung dauerhaft als Routine einbinden?

Eine kleine Hilfe für dich ist, fange zunächst mit einer Routine am Tag an und gewöhne dich an diese.

Streching: Z.B. NAch dem aufstehen mal 2-5 Minuten dehnen. Wichtig hierbei ist nicht das du dich zwingst in eine unangenehme Dehnposition zu gelangen, sondern dass du einfach anfängst deine Gliedmaßen ein wenig stretchst und in alle Richtungen bewegst.  Ziehe dies alle zwei Tage durch  und verlängere deine Trainigszeit nach 7 Tagen  auf 10 minuten am Tag.

Ernährung: Für viele ist es einfach, sofort mit einem Ernährungsplan zu beginnen,  jedoch umso schwerer diesen auch über Wochen hinweg so aufrecht zu halten. Fange doch erst einmal mit einer der auf dem Ernährungsplan zu verzehrenden Gerichte an und ziehe diese eine Woche lang durch!

Wenn du 7 Tage geschafft hast nimmst du die zweite Mahlzeit dazu und ziehst diese auch 7 Tage durch. So machst du es mit jeder Mahlzeit bis du bis max. 5 Wochen den ganzen Ernährungsplan vollständig abdeckst. Und eine Ernährung-Routine ist vervollständigt.

 

Woche 1 Frühstück

Woche 2 Früchstück /2.Frühstück

Woche 3 Früchstück /2.Frühstück/ Mittagessen

Woche 4 Früchstück /2.Frühstück/ Mittagessen/ Zwischenmahlzeit

Woche 5 Früchstück /2.Frühstück/ Mittagessen/ Zwischenmahlzeit/ Abendessen